Normal anders – schön anders – anders schön

Ich bin anders – Du auch

Wer sagt was anders ist?

Und wer, was normal?

Gibt es das „Normale“

oder Weiterlesen „Normal anders – schön anders – anders schön“

Advertisements

Meine Wut … im Namen der Liebe

Meine Wut bricht sich gerade Bahn

meine Wut darüber, wie oft ich mich

gedemütigt habe für die Liebe

unsichtbar gemacht habe um nicht zu stören

.

meine Wut auf mich selbst, darüber dass

ich lieb war, damit andere sich gut fühlen

ich geschwiegen habe, wo ich lieber

sprechen wollte oder schreien

firedragonmeine Wut darüber, wie oft ich

gefügig war, Weiterlesen „Meine Wut … im Namen der Liebe“

Du bist genug!

Du denkst, es reicht nicht,

wenn Du offen und wahrhaftig mit mir bist?

 

Du denkst, es reicht nicht,

dass Du so überaus achtsam und liebevoll bist?

 

Du denkst es reicht nicht,

wenn Du mir Zärtlichkeit und Liebe im Überfluss gibst?

 

Du denkst es reicht nicht,

dass Du neue weite Räume in mir öffnest?

 

Du denkst es reicht nicht,

den Mut zu haben, Dich mir zu zeigen in Deiner ganzen Verletzlichkeit?

 

Du denkst es reicht nicht,

wenn Du Dich einlässt , auf mich, auf Dich, auf uns, ganz und gar?

 

Du denkst, mir genügt das nicht?

Du denkst, ich erwarte mehr?

 

Solche Gedanken sind nur eine Illusion,

Relikte aus der Vergangenheit,

 

die Dich davon abhalten wollen,

Deine Wunder-volle Grösse zu spüren.

 

Du bist genug!

Mehr als genug!

 

Du bist!

Und lässt mich sein!

 

Durch Dich kann ich spüren,

dass auch ich genug bin!

liebevolle-umarmung

Es geht immer nur um die Liebe!!

Gestern war meine gute Freundin da, die auch viel gekämpft hat – so wie ich, nur anderes als ich. Oft hat sie gekämpft um von etwas weg zu kommen. Oft habe ich ihr gesagt, das funktioniert nicht – was funktioniert ist immer nur das HIN ZU!

Letzten Endes hat sich immer wieder selbst verurteilt (oh, wie gut kennen ich das selbst!) – für Ihr nicht Wollen, Ihr nicht Können, die Verweigerung, ihre alten Muster und Gewohnheiten und auch dafür, das Hin zu nicht zu finden.

Heute hat sie mir diesen Text geschickt und ich hatte nur ein WOW! Mit ihrer Zustimmung veröffentliche ich ihn hier und danke Ihr von ganzem Herzen für diese wunderbaren Worte.

Mögen Sie auch Dich inspirieren, auf Deinen Körper zu lauschen und Dich für die Liebe zu entscheiden – immer und immer wieder – auch und besonders FÜR DICH SELBST!

.

Es geht immer nur um die Liebe!!

Ich komme aus der Zeit „weg von“. Immer wollte ich etwas nicht, etwas war falsch, hat nicht mehr gestimmt. Dieses Etwas musste verändert werden, musste aufhören. Dafür habe ich beständig gekämpft bis ich nicht mehr konnte.

Jetzt beginnt die Zeit „hin zu“ und ich beginne zu hören:

 

Der Schmerz in meiner Hüfte sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir, die Freude an der Bewegung.

Mein geschwollener Bauch sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir, die Dich weich macht.

Meine Bauchspeicheldrüse sagt zu mir:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir, die wirkliche, einzig wahre Süße des Lebens.

Meine übergroße Leber sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir mit all ihren Fassetten, in der auch Deine Wut einen würdigen Platz hat.

Mein Darm sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir. Sie nährt Dich auf eine Weise, die Dich wirklich unterstützt. Sie bringt Dich im richtigen Tempo in den Fluss des Lebens.

Meine Zahnfleischentzündungen sagen:

Wir erinnern Dich an die Liebe zu Dir. Sie gibt Dir den sanften, festen Biss und die Kraft Herausforderungen zu meistern.

Meine schmerzenden Füße sagen:

Wir erinnern Dich an die Liebe zu Dir. Sie gibt Dir den Mut unbekannte Wege zu gehen und den ganz eigenen Weg zu beschreiten.

Meine schmerzenden Muskeln und Gelenke sagen:

Wir erinnern Dich an die Liebe zu Dir. An die tiefe Freude die Schwingungen im Tanz auszudrücken.

Meine zugeschnürte Kehle sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir, die die Worte und Klänge zu einem bunten, innigem Band des Miteinanders verwebt.

Mein Kopfschmerz sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir, die die Gedanken fließen lässt und Neues gebiert.

Mein schmerzender Unterleib sagt:

Ich erinnere Dich an die Liebe zu Dir, die es möglich macht auch einen anderen Menschen zu lieben. Die Liebe zu Dir, die alles was Du jemals erlebt hast, alle Erfahrungen und Verletzungen als Teil von Dir annimmt.

Die Liebe sagt:

Ich bin die Quelle und das Licht, das Du bist.

Durch Dein Sein strahle ich.

(c) Ute Rühl

.

fallen dürfen

Eigentlich will ich nur endlich gehalten werden, erwartungsfrei

Eigentlich will ich auch schwach sein dürfen, bedingungslos

Eigentlich will ich einfach nur loslassen, angstfrei

Eigentlich will ich mal nicht mehr wollen müssen

Eigentlich will ich nur fallen dürfen … und aufgefangen werden von Dir

 

Muss ich immer stark sein? Weiterlesen „fallen dürfen“

Hey Mann!

 

Hey Mann!

Hey Mann, höre mir zu, hör mit Deinem Herzen,

denn ich habe Dir etwas Wichtiges zu sagen!

Es drängt vehement aus meinem Herzen nach draussen

Mein Hals hat immer noch Angst vor dem Ausdruck meiner Selbst,

doch ich werde erlauben, dass die Worte ihren Weg zu Dir finden.

 

Du fragst, wovor ich Angst habe?

Weiterlesen „Hey Mann!“

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe eine Frau

Und weil dieser Text so wunderbar ist, machte ich mich auf die Suche nach dem passenden Gegenstück, habe es gefunden und ebenfalls übersetzt.

 

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe eine Frau

 

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau – liebe sie wahrhaftig!

Finde die Eine, welche deine Seele berührt, die welche keinen Sinn macht.

Wirf deine Checkliste weg, lege dein Ohr auf ihr Herz und lausche.

Höre die Namen, die Gebete, die Lieder eines jeden Lebewesens –

jedes geflügelten, jedes pelzigen, jedes schuppigen,

jedes unter der Erde und jedes unter Wasser, jedes grüne und blühende,

jedes noch nicht geborene und jedes sterbende…

Höre ihre melancholischen Lobgesänge, bis zurück zu der Einen welche ihnen Leben gab.

Wenn du deinen eigenen Namen noch nicht gehört hast, hast du nicht lange genug gelauscht.

Wenn deine Augen nicht mit Tränen gefüllt sind, wenn du dich ihr nicht zu Füssen wirfst,

dann hast Du nie darum getrauert, sie fast verloren zu haben.

 

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau, eine einzige Frau

jenseits deiner selbst, jenseits von Begehren und Vernunft,

jenseits deiner männlichen Vorlieben für Jugend, Schönheit und Abwechslung

und all deiner oberflächlichen Konzepte von Freiheit.

Wir haben uns selbst so viele Wahlmöglichkeiten gegeben

wir haben vergessen, dass wahrhaftige Befreiung

daher kommt, mitten im Seelenfeuer zu stehen

und unsere Widerstände gegen die Liebe durchzubrennen.

Es gibt nur eine Göttin.

Schaue in Ihre Augen und siehe – sieh wirklich

ob sie diejenige ist, welche die Axt an Deinen Hals führt.

Wenn nicht, geh weg. Genau jetzt.

Verschwende keine Zeit mit „Probieren“.

Wisse, dass deine Entscheidung nichts mit ihr zu tun hat

Weil es nicht darum geht, mit wem

sondern wann du wählst, dich hinzugeben.

 

Wenn du die Welt verändern willst… liebe eine Frau.

Liebe sie für das Leben – jenseits deiner Angst vor dem Tod

jenseits deiner Angst, manipuliert zu werden

von der Mutter in deinem Kopf.

Sag ihr nicht, du wärest bereit, für sie zu sterben.

Sag ihr, du bist bereit, mit ihr zu LEBEN,

Bäume mit ihr zu pflanzen und diese wachsen zu sehen.

Sei ihr Held, indem du ihr sagst, wie wunderschön sie ist in ihrer verletzlichen Erhabenheit,

indem du ihr jeden Tag hilfst, sich daran zu erinnern, dass SIE eine Göttin IST

durch deine Bewunderung und Hingabe.

Weiterlesen „Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe eine Frau“

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

Dieser wunderbare Text hat mich tief berührt und so habe ich ihn, um ihn teilen zu können, aus dem Englischen übersetzt:

 

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

 

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann, liebe ihn wahrhaftig.

Finde den Einen, dessen Augen wie flammende Sonnen sind,

welche dich zuerst wegsehen lassen,

welche dich geradewegs durchbohren,

dich für alles blenden ausser für den Moment,

dich einschmelzen zu einer Pfütze weichen, pastellfarbenen Lichts,

obschon du erschauerst bei der Farbe, Pink.

 

Der Eine, welcher dein Denken stoppt,

welcher deine Wimpern anschickt zu flattern

und das Blut in deine Wangen jagen lässt.

Der Bedächtig-Sprechende,

dessen Lächeln wie eine Flöte ist,

welche Lieder herbei ruft von Honigbienen,

von Blüten und Morgenvögeln,

durch sein Zuhören.

 

Der vom Himmel Gefallene mit dem Mal auf seinem Rücken, welches davon zeugt

wo er seine Federn verloren hat als er fliegend den Sternen zu nah kam.

Weiterlesen „Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann“

Was, wenn ….

Was, wenn ich nicht über das Wetter reden will?
Was, wenn ich stattdessen über die Zweifel sprechen will, die auf Zehenspitzen deinen Rücken emporklettern, sich zwischen deinen Wirbeln einnisten und deine Wirbelsäule aufweichen? Was, wenn ich dich fragen will, was dich nachts wach hält, wenn der Rest der Welt schlafen gegangen ist, und nach diesem immer wiederkehrenden Traum und was du glaubst, was er bedeutet? Was, wenn ich etwas über die rosa Narbe an deinem Kinn wissen will und woher du sie hast und warum du versuchst, sie mit deinem Schal zu verstecken?
Weiterlesen „Was, wenn ….“