Tag der Energie und die Möglichkeit die Zukunft zu bestimmen.

Am 25. September war der Tag der Energie. Das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Initiative Wissenschaft im Dialog und die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, haben dazu aufgerufen sich am Tag der Energie zu beteiligen, den Sie im Wissenschaftsjahr 2010 „Die Zukunft der Energie“ zum ersten Mal ausgerufen haben.

Was ist Energie? Alle ist Energie – auch Materie ist nichts anderes als verdichtete Energie ist. Das ist wohl allgemein bekannt. Auch unsere Gedanken sind Energie und haben demnach Einfluss auf andere Energieformen und -systeme. Unsere Gefühle sind Energie und haben also ebenso Auswirkungen auf die Umgebung, auf das energetische System unserer Mitmenschen beispielsweise. Unser Wesen ist Energie, unsere Persönlichkeit, unsere „Programme“, die uns agieren und reagieren lassen. Und auch alles um uns herum ist Energie. Alles hängt zusammen und ist miteinander verknüpft. Wenn sich in meinem energetischen System etwas verändert, zieht das unweigerlich Veränderungen in den mich umgebenden Systemen nach sich. Wenn ich meinen Arm bewege um einen Ball zu werfen, bewegt sich auch der Ball. Das erzeugt gleichzeitig Auswirkungen an dem Ort wo er landet. Ja selbst auf dem Weg dorthin werden Veränderungen verursacht – Strömungen der Luft werden verändert, auch wenn das für unsere Augen nicht sichtbar ist.

Unser Energiesystem ist nicht abgeschlossen und persönlich. Unsere Sinne und unsere Gehirn nehmen Informationen und Energie auf und geben Energie an die Umgebung ab – ob bewusst oder unbewusst. Unsere Gedanken, Gefühle, Handlungen erzeugen Wirkungen und beeinflussen andere Energiesysteme – wenn auch meist nicht unmittelbar sichtbar. Umgekehrt werden wir selbst ständig gesteuert und beeinflusst. Alles hängt auf diese Weise in einem sehr komplexen Gesamtsystem zusammen. Keine Bewusstheit über diese Vorgänge zu haben, bedeutet Fremdsteuerung und/oder Chaos. Werbung ist ein einfaches Beispiel dafür, wie Informationen, Energie, Programme in unser Bewusstsein eingeschleust werden, die uns teilweise übernehmen und unsere Handlungen steuern. Wäre es da nicht gut, selbst das Steuer zu übernehmen, zu wissen, was da läuft, warum das so läuft und wie das so läuft? Und wäre es nicht noch besser zu wissen, was man wie zum Laufen bringt? Weiterlesen „Tag der Energie und die Möglichkeit die Zukunft zu bestimmen.“

Advertisements

Haben Sie ein Energieproblem?

Am Sonntag war ich auf der Insel Mainau. Das Thema „Energie“ begegnete mir dort den ganzen Tag auf sehr unterschiedliche Weise.

Eigentlich ging ich auf die Insel um die wunderschönen Blumen zu geniessen, die sich dort an allen Ecken entfalten und in den prächtigsten Farben erstrahlen. Doch eine Ausstellung zog meine Aufmerksamkeit auf sich: „Die Zukunft der Energie“. Ich wende mich den Pavillons zu, obwohl mir klar ist, dass hier das Thema Energie – für mein Verständnis – sehr eingeschränkt behandelt wird. Einerseits gehört es ja mittlerweile zum Allgemeinwissen, dass alles Energie ist. Jeder weiss, dass selbst Materie Energie ist – verdichtete Energie. Doch andererseits ist der Umgang mit dem Begriff Energie, die praktische Vorstellung von Energie doch noch immer sehr eingeschränkt.

Auch mir ging das bis vor einigen Jahren so. Dann habe ich angefangen wahrzunehmen, dass sich unterschiedliche Orte sehr unterschiedlich anfühlen, selbst scheinbar leblose Steine. Ich begann einige kulturelle Glaubenssätze zu hinterfragen und machte erstaunliche Entdeckungen zum Thema Energie. Weiterlesen „Haben Sie ein Energieproblem?“

Abgeschnitten … Verbunden

Abgeschnitten

Es ist früh am Morgen. Ich habe eine Verabredung und bin zu früh. Nach einem Spaziergang sitze ich nun auf einer Bank und habe einen wunderbaren Blick auf den Zürichsee und die schneebedeckten Berge. Wunderschön! Da müsste ich jetzt eigentlich voller Freude sein – wie ein kleines Kind – über die Wunder dieser Erde!?

Doch ein anderes Gefühl drängt aus meinem Inneren in mein Bewusstsein. Es ist Traurigkeit – diese tiefe Traurigkeit, die so viele Menschen kennen. Sie entspringt aus dem Gefühl der Sinn-losigkeit, der Einsamkeit, der Frage: „Wer bin ich?“ und „Wozu bin ich hier?“. Weiterlesen „Abgeschnitten … Verbunden“

MarketingMitGefühl

Heute Nacht habe ich von einer Frau geträumt, mit der ich letzte Woche ein Coaching-Gespräch hatte. Sie ist Goldschmiedin und macht sich gerade selbständig. Unter anderem will sie individuellen Schmuck für ihre Kundinnen und Kunden herstellen – Seelenschmuck im wahrsten Sinne des Wortes. Das heisst, sie hat die Intention, sich in ihrer Arbeit vollkommen auf ihre Kunden einzulassen um ein Schmuckstück zu kreieren, das dem Träger vollkommen entspricht, das authentisch ist, im Einklang mit dem Träger – ein Schmuckstück, das dazu dient, sich selbst, die Seele zu spüren.

Da sie nun natürlich bekannt werden will und nicht genau weiss, wie sie das anstellen soll, war sie bei verschiedenen Marketingberatern. Doch sie hat nicht die Antworten gefunden, die sie gesucht hat. Weiterlesen „MarketingMitGefühl“