Friends of the earth

Friends of the earth, Freunde der Erde, das sind Pferde zweifellos und auch alle anderen Tiere und Pflanzen auf diesem Planeten. Und die Menschen? Die meisten Menschen verhalten sich nicht wirklich wie Freunde dieser Erde, die sie nährt. Schon mehrfach habe ich darüber geschrieben und seit einigen Tagen frage ich mich, ob das überhaupt sinnvoll ist. Wollen Menschen das lesen? Schon wieder dieses „Negative“? Wollen sie nicht eine positive Sicht der Dinge? Wie schaffe ich dieses Spagat – zum Hinschauen animieren auf der einen Seite und dennoch positiv sein ohne zu beschönigen?

Antworten lieferte mir ein Interview mit dem Nigerianer Nnimmo Bassey, Präsident der internationalen Umweltorganisation «Friends of the Earth». Die Ölpest, die seit Jahrzehnten Nigeria verseucht, ist für mich nichts Neues. Doch aus der persönlichen Sicht dieses Mannes, auch über die wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge zu lesen, das hat mich eben sehr bewegt hat.. Und besonders nachdenklich machte mich die Art und Weise, mit der dieser Mensch, mit diesem Thema und seiner persönlichen Betroffenheit damit umgeht. Weiterlesen „Friends of the earth“

Advertisements

RE-Sensibilisierung

Ich habe mir den Film „Sieben Jahre Tibet“ angeschaut – zum vierten Mal. Nie ist er mir so nahe gegangen wie diesmal. Ich habe immer wieder geweint und auch jetzt kommen mir wieder die Tränen. Es ist der Schmerz über den Verlust. Tibet ist für mich eine verlorene Heimat. Ich sehe diese Bilder, die Natur, die Kraft die von den Bergen ausgeht, die Weisheit der Menschen und es schnürt mir die Kehle zu. Vielleicht habe ich mal da gelebt – in einem anderen Leben. Ich sehe innerlich immer diesen Blick vom Dach des Klosters über die Landschaft, auf die schneebedeckten Berge –  in mir ist dann dieses Gefühl von Verbundenheit, Klarheit, innerem Frieden. Der Frieden ist dahin. Er wurde zerstört, Tibet wurde zerstört. Ich habe eine grosse Sehnsucht in mir nach diesem Land, den Wunsch mal wieder hinzureisen. Doch dann habe ich mir Bilder im Internet angesehen über das heutige Tibet. Weiterlesen „RE-Sensibilisierung“