Weg von – hin zu

Ich habe eine amüsante Geschichte gehört:

„Es herrscht Aufregung im Wald! Fast schon Panik. Es geht das Gerücht herum: Der Bär habe eine Todesliste, auf der alle Tiere stünden, die er in nächster Zeit zu fressen gedenke! Es wird gemunkelt, wer wohl auf der Liste stehe. Es wird diskutiert, was man wohl tun könne und überall stehen Gruppen zusammen und tuscheln.

Schliesslich fasst der starke Hirsch einen Entschluss und geht zum Bären. Mutig baut sich der Hirsch vor dem Bären auf, schaut ihm ins Gesicht und fragt: „Sag mal lieber Bär, es wird gemunkelt, dass du eine Todesliste hast. Stimmt das?“ „Ja, dass stimmt!“, sagt der Bär. Weiterlesen „Weg von – hin zu“

Werbeanzeigen

Wir sind die Zukunft

Vor einigen Wochen hat mir meine Tochter erzählt, dass viele Jugendliche Deo schnüffeln. Meine Recherchen haben einen Zeitungsartikel über den Tod eines 15-Jährigen zu Tage gefördert, ebenso wie zahlreiche Anleitungen fürs Deo-Schnüffeln. Ritalin ist inzwischen eine beliebte Partydroge – eben das Medikament, welches ADHS-Kindern oft verordnet wird.

Als mich nun vor drei Tagen mein Sohn auf eine weitere „neue Mode“ hinwies, stockte mir der Atem. Zutiefst erschüttert hat mich, was ich in diesem Zeitungsartikel las: Weiterlesen „Wir sind die Zukunft“

Grenz-Gedanken

Mit Betroffenheit verfolge ich die Ereignisse in Japan. Und da ich nicht an Zufälle glaube, frage ich mich immer, wenn solche Naturgewalten am Werk sind, was uns das wohl zeigen will. Als die Erde bebte und die gigantische Fluten über das Land rasten, alles einfach mitnahmen, da wurde mir einmal mehr dir Rolle bewusst, die der Mensch im Spiel der Elemente einnimmt und zwar in zweierlei Hinsicht. Einerseits überschätzen Menschen oft ihre Macht, sind in einer selbstbezogenen Täter-Haltung und bisweilen auch im Grössenwahn. Andererseits unterschätzen sie mindestens ebenso oft ihre Macht, sind ebenso oft in einer selbst-bezogenen Opfer-Haltung und im „Kleinheitswahn“. Weiterlesen „Grenz-Gedanken“

Zeit-Gedanken

Ich habe länger nicht die Zeit gefunden, etwas in meinem Blog zu schreiben. Kann man Zeit überhaupt finden, haben, nehmen, verlieren? Wie auch immer … nicht nur die Ereignisse, die ich in meiner Umgebung und überall auf der Welt wahrnehme, scheinen sich zu überschlagen, auch in meinem persönlichen (Er)Leben ist das so. Die Zeit scheint sich zu beschleunigen. Was früher eines längeren Entwicklungsprozesses bedurft, scheint sich inzwischen – kaum initiiert – fast schlagartig zu realisieren. Wünsche werden wahr, kaum das sie gedacht sind – ob bewusst oder unbewusst, ob im dienlich oder hinderlich. Wie kann das sein? Weiterlesen „Zeit-Gedanken“